ZWEITER FOTOGRAF

Ein zweiter Fotograf ermöglicht eine extravagante Perspektive sowie kreative Ideen umzusetzen, welche für einen Fotografen und seinen Assistenten einfach zeitlich oder physisch nicht realisierbar sind. Beispielsweise der Fotograf macht Fotos in der Kirche beim Reingehen des Paares (Perspektive nr.1), wenn es aber in der Kirche die Möglichkeit gibt sich auf eine Ebene zu begeben, macht der zweite Fotograf Fotos von oben. Das Resultat zwei verschiedene Perspektiven in einem Foto. Schick!

Zweiter Fotograf unterstützt den Hauptfotografen, somit kann dieser sich mehr auf Euch und Eure Gäste / Familie konzentrieren. Es gibt eigentlich mehrere Aspekte für den zweiten Fotografen. Eine klare Empfehlung von mir. 

MORGENDLICHE VORBEREITUNG von der Braut und Bräutigam buchen

Aus meiner Erfahrung kann ich es nur empfehlen , dass der Fotograf an Eurem Hochzeitstag von Anfang an dabei ist. Die Vorbereitung sowie das Anziehen der Braut/ Bräutigam ist für eine Story oder eventuelles Fotobuch unentbehrlich. Die schönsten, ästhetischen Fotos entstehen genau in dieser Zeit.

FOTOBÜCHER  

Legen Sie sich vorher fest, ob Sie ein Fotobuch bei dem Fotografen bestellen möchten. In der Regel stellen sich dann alle erfahrene Fotografen darauf ein und versuchen bereits am Hochzeitstag Fotos extra für das Fotobuch zu machen. Extra für´s Buch fotografieren. Außerdem kann der Fotograf abschätzen, ob er genug Bildmaterial für eine wunderschöne Darstellung Eures Buches hat.